Abenteuer

Bock auf Wandern? Die besten Wanderrouten auf Määhllorca!

September 23, 2015

Auf der einen Seite gibt es den Ballermann. Und auf der anderen Seite gibt es die schönen Seiten Mallorcas. Und genau diese verzaubern mit kristallklarem Wasser, versteckten Buchten und vor allem jeder Menge versteckter Wanderrouten. Tausche Flipflops gegen Sportschuhe aus und schnall dir deinen Rucksack an, grandiose Aussichten und vor allem jede Menge wilde Ziegen warten auf dich.

Das versteckte Wander-Wunderland La-Victòria-Halbinsel bei Alcúdia
Viele Touristen die sich über Stock und Stein drängeln? Hektik und Stress? Das alles wird  einem hier nicht geboten. Dafür kann es aber gut vorkommen, dass eine Ziege zum ständigen Weggefährten wird. Kilometerlange, ausgeschilderte Wanderwege schlängeln sich durch dieses Gebiet. Als optimaler Ausgangspunkt empfiehlt sich die alte Einsiedelei. Wer von hier aus den Gipfel des Talaia d’Alcúdia nach etwa 4 Stunden erreicht, kann eine Ruine, eine urige Berghütte und eine Aussichtsplattform ausfindig machen. Besonderes Highlight der Strecke ist die malerische Bucht von Pollença mit ihrem türkisen Wasser und  dem weißem Sandstrand. Hier sollte pausiert werden; zumindest würden wir hier gemächlich die Füße ins Wasser strecken und die Seele baumeln lassen.
Mallorca hiking
Durch das Bóquertal zur Cala Vall de Bóquer mit musikalischer Untermalung
Open Air Konzerte während am Wanderweg – gibt es nicht? Gibt es doch: Dieser Wanderweg ist ein kleines Paradies für Vogelfreunde. Birdwatcher sitzen hier oft stundenlang mit Fernglas und gehen ihrem Hobby nach; ja und die Wanderer genießen hier die Aussicht auf die ausgedehnten Sandstrände und diverse Ständchen der Singvögel. Schatten gibt es dank der Schafe und Ziegen hier nicht, da Bäume und Büsche für diese anscheinend wahre Delikatessen sind. Während der etwa 3 Stunden langen Bergbesteigung kommen einem neben dem Großwild und den Vögeln auch durchaus Adler, Geier, Dattelpalmen und Rosmarin-Felder unter.

Der Klosterberg Puig de Randa bietet  Abwechslung
Werden einem die ganzen Tierchen zu viel, empfiehlt sich dieser Weg, der an dem bewohnten Kloster von Sant Honorat entlang führt. Mandelplanten und Obstbäume reihen sich aneinander, Lavendel, Malven und Zistrosen blühen um die Wette und  kleine Gärten am Wegesrand laden zum Verweilen ein. Und das ist auch gut so, denn so eine tolle Aussicht wird einem nicht jeden Tag geboten. Wenn man sich dennoch aufraffen kann und den Gipfel
erklimmen will, so schafft man dies in etwa 3 ½ Stunden.

Da so eine Wandertour auch ziemlich kraftzehrend sein kann, ist eine nette Unterkunft das A und O.
Hier findest du eine Auswahl an Hotels auf Mallorca, die sich perfekt dazu eignen, die Insel zu erklimmen. Was bei einigen besonders praktisch ist: Sollten die Muskeln vom Gehen schmerzen, kann man diese im Pool kühlen. Solange also der Proviant nicht von einem bockigen Wanderpartner aufgegessen wird, kann man in der Natur und auf den Felsen eine tolle Zeit haben. Und dass es auf Mallorca auch deutsche Party-Touristen gibt, kann man bei so viel landschaftlicher Schönheit und Ruhe auch schon einmal vergessen.

Show Buttons
Hide Buttons