Faszination Destination Spezialitäten & Rezepte

Wahrscheinlich der beste Schinken der Welt

Januar 8, 2016

Nach kaum einer dreiviertel Stunde Fahrt von Sevilla verlässt man die Schnellstrasse N-433 und fährt wie in eine andere Zeit. Durch dichte Kastanien- und Korkeichenwälder führt die Bergstrasse hinab ins Tal. Bereits von weitem fällt der Blick auf das sich wie eine sich sonnende rote Eidechse durchs Tal schlängelnde Bergdorf Alájar. Alájar, arabisch für “Stein”, verdankt seinen Namen einem imposant über dem Dorf hängenden Felsvorsprung auf dessen Spitze das Kloster Peña de Arias Montano thront. Das idyllische Dorf liegt in einem der schönsten Täler des weitgehend unbekannten Naturparks “Picos de Aroche y Sierra de Aracena” etwa 80 km nordwestlich von Sevilla.
Diese vom unentdeckte Perle Andalusiens ist auch der Ursprungsort des weltberühmten “Jamón de Jábugo”, der zu den besten Schinken der Welt gehört. Die kleinen schwarzen iberischen Schweine, die sich im Herbst und Winter ausschließlich von herabgefallenen Eicheln in den unendlichen Wäldern ernähren sind allgegenwärtig. Die Eicheln geben dem Fleisch des Schweines seinen einzigartigen und genussvollen Geschmack. Und was noch besonders an diesem Ort ist: Hier leben Mensch und Tier friedlich nebeneinander. Die Schweine leben frei in der Natur und werden nicht in Ställen gehalten.
Diese Region bietet dir eine Vielzahl von Gourmet-Spezialitäten, die du nie wieder vergessen wirst. Natürlich steht dabei das iberische Schwein im Mittelpunkt und du kannst die verschiedensten Gerichte kosten. Zum Beispiel handgeschnittener Jamón und Caña de Lomo (luftgetrocknetes Filet des iberischen Schweins) auf frischem Bauernbrot. Alle Märkte und Restaurants bieten frische Produkte aus der Region und legen viel Wert auf die Qualität. Hier ist Essen definitiv ein Genuss.

Jamón Joselito
Im 10 km entfernten Städtchen Aracena gibt es mehrere Lokale mit einfacher auf Naturprodukten basierende Küche, deren geniale Zusammensetzung jedoch den verwöhntesten Gaumen in Entzücken versetzt. Der “Salmorejo”, eine Art Gazpacho, mit im Schmalz des iberischen Schweins gebratenen Thunfischscheiben wird dich überraschen. Das einfache Rührei mit wildem Spargel, Jamón de Bellota, Olivenöl und Koriander ist in Worten nicht zu beschreiben.
In diesem Urlaub kannst du all deine Sinne auf eine ganz neue Reise schicken. Nicht nur, dass deine Geschmacksnerven in Extase geraten werden, sondern auch für deine Augen ist diese Gegen Andalusiens ein Traum. Die unbeschreibliche Unberührtheit der Natur lässt jeden zur Ruhe und Entspannung kommen. Die monderhellten Nächte und der Gesang der Nachtigall lassen dich allen Stress des heimischen Alltags vergessen.
Neben dem hervorrangem Essen ist die Natur definitiv ein Höhepunkt der Reise. Du kannst zum Beispiel einer 1 ½ stündige Wanderung von Alajar ins benachbarte Linares de la Sierra unternehmen. Dieser wunderschöne Spaziergang führt durch unberührte Natur entlang an einem Gebirgsbach in welchem du dich an heißen Tagen erfrischen kannst. In Linares empfehlen wir das Mesón Arrieros (vorher anrufen ob es geöffnet ist), ein kleines Restaurant mit einer interessanten Mischung baskischer und andalusischer Küche.
Damit dein Urlaub perfekt wird, solltest du im Molino Rio Alájar unterkommen. Die hübsche kleine Anlage besteht aus 6 Landhäuschen für 2 bis 6 Personen, harmonisch in die Landschaft integriert. Die kleinen Bungalows sind der Umgebung entsprechend rustikal eingerichtet aber voller liebevoller Details. Alle im Bau und Einrichtung verwendeten Materialien stammen aus Bauernhäusern der Umgebung und geben dem Ganzen ein angenehmes Flair. Luxus wäre hier auch fehl am Platz.
Wer ein bischen mehr Service wünscht ist im Convento de Aracena gut aufgehoben.
Schick deine Geschmacksnerven auf diese einmalige Reise und erlebe einen genussvollen und aktiven Urlaub im wunderschönen Andalusien.

In und um Aracena
Die Fülle lokaler gastronomischer Spezialitäten und Produkte der Natur sind an sich schon fast eine Reise wert. Hier eine kleine Auswahl empfehlenswerter Gaststätten:

Restaurante José Vicente
Kreativ gestaltete traditionelle Küche der Region. Iberisches Schwein, Waldpilze und wilder Spargel stehen im Vordergrund. Reservierung empfohlen.
Avenida de Andalucía, 53
Aracena – Huelva
Tel: +34 959128455

Casa El Padrino
Rustikales Restaurant mit hausgemachten luftgetrockneten Spezialitäten und frischen Zutaten der Natur.
Pl. Miguel Moya, 2
21340 Alájar – Huelva
Tel: +34 959 125 601

Restaurante Arrieros
Andalusische Küche mit baskischem Einfluss zubereitet mit frischen Zutaten der Sierra de Aracena und den Gemüsegärten von Linares de la Sierra.
Arrieros s/n
Linares de la Sierra – Huelva
Tel: +34 959 46 3717

Restaurante Arrieros Linares de la Sierra

El Rincón de Curro
Calle de Carretera, 3
Almonaster La Real – Huelva
Tel. +959143149

Jabugo de Sánchez Romero Carvajal
Jamón de Jabugo ist eine der Köstlichkeiten dieser Welt. Mit den Besten gibt es bei Sánchez Romero Carvajal.
Bollullos
Par del Condado – Huelva.

Wo übernachten:

Molino Rio Alájar
Finca Cabezo del Molino s/n
Alajar – Huelva

Hotel Convento de Aracena
C/ Jesus Maria 19
Aracena – Huelva

Linares de la Sierra - Aracena

Show Buttons
Hide Buttons