Kultur & Events

Review: Dear Lisbon Palace

Februar 18, 2020

Bereits vor der Ankunft im Dear Lisbon Palace fühlte ich mich absolut willkommen und hatte schon im Gespür, dass mir ein einwandfreier Service bevorstehen wird. Unmittelbar nach der Buchung erhielt ich eine E-Mail, in welcher sich für die Auswahl des Hotels bedankt und Hilfe bezüglich Flughafentransfers und Sonderwünschen angeboten wurde.

Die Ankunft

Bei der Ankunft selbst wurde mir dann äußerst höflich die Tür geöffnet, mein Gepäck abgenommen und entweder ein Glas Portwein oder Wasser angeboten. Ich konnte es mir bereits bequem machen, während Catarina sich um den Check-In kümmerte. Die Dekoration rund um die Rezeption und im ganzen Hotel ist wunderschön und sehr elegant gehalten. Was mir am besten gefiel, waren die originalen portugiesischen Mosaiken, die aus den traditionellen “Azulejos” hergestellt wurden. Sie passen wundervoll zu dem tiefen burgund-roten Hintergrund und der warmen Beleuchtung.


Catarina führte mich dann in mein Zimmer (Nummer 8, Deluxe Suite Panoramic), zeigte mir wie alles funktioniert und half mir, mich mit dem WIFI zu verbinden. Da es sich um eine Übernachtung am Valentinstag handelte, wartete zusätzlich eine Schachtel Pralinen mit einer lieben Nachricht auf mich. Man kann ohne Bedenken sagen, dass ich mich von der ersten Sekunde an, vollkommen wohl und geborgen gefühlt habe.


Das Zimmer

Das Zimmer selbst war atemberaubend. Ich war erstaunt über die großen Fenster und die Eleganz der Einrichtung und Dekoration. Die Decke war wunderschön und spiegelte das Erbe des 200 Jahre alten Gebäudes wider. Die olivgrüne Farbe der Wände, kombiniert mit der weißen Decke und dem cremefarbenen Teppich, reflektierte das natürliche Licht, welches sich über das ganze Zimmer erstreckte. Der ganze Raum war hell und luftig, aber zugleich auch gemütlich und wohnlich. Es gab viel Platz um das große Bett und den Tisch herum, wo ich es mir mit meinem Buch wunderbar bequem machen konnte, bevor mein Freund ankam.


Das Bett ist unglaublich bequem, mit einer schönen Auswahl an 3 weichen Kissen. Wir haben unglaublich gut geschlafen und sind vollkommen erfrischt und erholt aufgewacht. Es gibt eine Klimaanlage zur Regulierung der Raumtemperatur, und der Raum ist ziemlich gut schallisoliert. Da es sich um eine Freitagnacht handelte, hörte ich ein bisschen Stadtgeräusche von draußen, aber nichts was mich wach gehalten hätte.


Das Badezimmer war makellos sauber, komplett ausgestattet mit luxuriösen Castelbel-Produkten aus Porto. Die Dusche war sehr geräumig und modern. Das einzige, was ich hierbei erwähnen möchte, ist, dass es keine Tür zum Badezimmer gibt, welches kleine Abstriche bezüglich der Privatsphäre im Badezimmer macht. Allerdings gibts es eine Tür zwischen dem Schlafzimmer und dem kleinen Eingangsflur, somit könnte man also einfach diese schließen. Außerdem gibt es eine Wand zwischen Waschbecken und Toilette, somit ist die Toilette immer noch relativ privat. Zusätzlich zu den Produkten für das Badezimmer gibt es im Zimmer auch einen Haartrockner, eine Minibar, Hausschuhe, Bademäntel, Wasser, eine Auswahl an Tees und Kaffee und einen Safe.


Der Ausblick

Der beeindruckendste Teil unseres gesamten Aufenthalts war zweifellos die unglaubliche Aussicht aus den beiden deckenhohen Fenstern. Der Blick spannte sich vom Fluss aus, vorbei am Bogen der Praça do Comércio, bis zur Kirche Sé de Lisboa, über die Hügel von Alfama und bis zum Castelo de São Jorge. Es ist wirklich ein einzigartiger Aussichtspunkt mit Blick über die ganze Stadt. Ich bin eigentlich kein Morgenmensch, aber das Aufwachen war trotzdem einer meiner Lieblingsmomente des gesamten Aufenthalts. Die Fenster lassen (nach dem Öffnen der Fensterläden) natürliches Licht herein, und man kann vom Garten aus die Vögel singen hören. Es war so idyllisch, dass ich es kaum glauben konnte.


Das Frühstück

Verfeinert wurde dies noch mit dem köstlichen Frühstück, welches auf das Zimmer gebracht wurde. Wir aßen an dem Tisch, der vor einem der Fenster stand und uns während des Essens einen Blick auf das Schloss ermöglichte. Wir konnten aus einer Vielzahl von Speisen wählen. Die Eier wurden perfekt gekocht und alles wurde wunderschön präsentiert. Das Frühstück wird am Vorabend bestellt, und Sie können die Lieferzeit entsprechend Ihrem Zeitplan wählen. Wir wählten Cappuccinos, gekochte Eier und Rühreier, Presunto, Käse und Speck als Beilage zu unserem Toast, Brot, Croissants und Obst der Saison. Außerdem wurde uns eine Auswahl an Marmeladen und Aufstrichen serviert.


Die Location

Die Lage des Hotels ist ideal, wenn Sie das Zentrum von Lissabon erkunden und schnelle Erreichbarkeit zu öffentlichen Verkehrsmitteln haben möchten. Die U-Bahn-Station Baixa-Chiado ist nur 3 Minuten zu Fuß entfernt, welche mit dem Hauptbahnhof Cais do Sodré verbunden ist. Dies ist ideal, um Lissabon zu erkunden oder von Cais do Sodré aus Züge zu weiteren Gegenden wie beispielsweise Cascais und Sintra zu nehmen. Nur wenige Minuten vom Hotel entfernt befindet sich auch eine Straßenbahnhaltestelle, die nach Alfama und zum Castelo de São Jorge führt. Die Fahrt mit der Trolley ist ein absolutes Muss in Lissabon, eine authentischeu und besondere Art und Weise um eine kleine Tour durch die Straßen der Stadt zu bekommen. Das Hotel liegt auch in der Nähe vieler Restaurants, Geschäfte, Bäckereien und Bars. Es gibt viele traditionelle portugiesische Restaurants in der Nähe und auch einige mit Michelin-Sternen (wir waren in einem namens Minibar, dort gibt es Designer-Gourmet-Essen und die besten Cocktails, die ich bisher in Lissabon probieren durfte). Das berühmte Viertel Bairro Alto ist ebenfalls nur wenige Minuten entfernt, hier finden Sie die besten und günstigsten Bars in Lissabon.

Cocktails bei Minibar

Das Auschecken

Als es dann soweit war wieder Auszuchecken, waren wir sehr traurig. Wir hatten einfach einen unglaublichen Aufenthalt und wollten unsere magische Dear Lisbon Palace Blase nicht platzen lassen. Doch das Personal an der Rezeption war beim Auschecken genauso freundlich und aufmerksam wie beim Einchecken. Sie waren sehr interessiert daran, ob alles wunderbar verlaufen sei bei unserem Aufenthalt und gaben uns gerne noch weitere Empfehlungen für Lissabon. Uns wurde außerdem angeboten unsere Taschen dort zu lagern, damit wir problemlos weiterhin auf Entdeckungstour in Lissabon gehen konnten.Zusammengefasst gesagt, gab es wirklich nichts am Aufenthalt bei Dear Lisbon Palace auszusetzen und ich würde jedem diese Unterkunft wärmstens empfehlen. Ich hoffe sehr, noch weitere Goldstücke Lissabons kennenlernen zu dürfen, aber der Palace wird immer einen besonderen Platz in meinem Herzen haben, nachdem sie mir den besten Valentinstag mit meinem Freund beschwert haben. Vielen Dank, Dear Lisbon Palace, und vielen lieben Dank an Catarina, Débora, Amanda und Jaman, die unseren Aufenthalt so besonders gemacht haben!


Falls Sie sich selbst einem Eindruck von Dear Lisbon Palace machen und ebenfalls diesen Luxus erleben wollen oder falls Sie Fragen und Anregeungen bezüglich anderer Unterkünfte in Lissabon haben, kontaktieren Sie uns bitte auf  www.secretplaces.com, via Email an info@secretplaces.com oder via Telefon +351214647430 (PT), +442032864643 (EN), +498913072855 (DE), oder +34902430310 (ES).

Show Buttons
Hide Buttons