Lokale Spezialitäten (Food & Wein) Reise- und Städteführer

Bea´s geheimes Lissabon

November 17, 2017

Meine kleinen paradiesischen Geheimtipps in Lissabon und seiner Umgebung sind bis anhin noch unbekannt und von den Touristenhorden weitgehend verschont geblieben. So lässt sich dieses schöne Gebiet voll auskosten und die echte portugiesische Kultur genießen.

Das Convento dos Capuchos ist ein märchenhaftes Kapuzinerkloster in der Sierra de Sintra, welches von der grünen Natur förmlich verschlungen wird. Ich empfehle, diesen zauberhaften Ort früh morgens oder spät nachmittags zu besuchen, da das Licht für die Schönheit dieses Juwels eine zentrale Rolle spielt.
Die Öffnungszeiten sind von 9:30 bis 19:30 Uhr.

campuchos

Guincho ist ein Strand wie kein anderer! Nur 30 Minuten von Lissabon in Richtung Cascais finden Sie diese wundervolle Küste. Falls der Wind etwas zu stark ist, können Sie es sich im Pool des Hotels Muchaxo direkt am Strand gemütlich machen. Dieses Schwimmbecken ist mit Salzwasser gefüllt und von Klippen umgeben, was ihm seinen ästhetischen und naturverbundenen Charme verleiht. Genauso ist auch die zeitlos und unvergleichlich dekorierte Bar im Inneren des Hotels einen Besuch wert!

PiscinaMuxaxo

Gutes syrisches Essen mit einem sozialen Hintergrund? Mezze ist ein neues Restaurant, welches Frauen und junge Flüchtlinge aus Syrien in das Lissabonner Leben integriert. Dieses portugiesische Pilotprojekt befindet sich im Mercado de Arroios im Viertel Mouraria, einem der wenigen Bairros, welches vom Erdbeben 1755 verschont geblieben ist. Dieser Distrikt wurde früher größtenteils gemieden, gewinnt aber zunehmend an Bekanntheit und gilt als Geburtsort des Fado.

mezze

Es ist Zeit für eine Verschnaufpause bei einer guten Tasse Tee? Im Schlösschen Palacete Chafariz del Rey, welches im neomaurischen Stil errichtet wurde, kommen Sie bei klassischer Musik in privater Atmosphäre zur Ruhe. Diese Perle befindet sich am Fuße der Altstadt direkt am Fluss. Ob für romantische Zweisamkeit oder mit einem Buch unter dem Arm: Dieser Ort eignet sich perfekt für Erholung und Genuss!

palacete

Auf der anderen Seite des Flusses erwartet Sie hingegen die mit Abstand schönste Facette von Lissabon: Atirate ao Rio!
Um diesen versteckten Ort zu erreichen, überqueren Sie den Fluss mit der Fähre von Cais do Sodre nach Cacillas. Von da aus ist es nur noch ein kurzer Fußmarsch bis zum genannten Restaurant mit seiner atemberaubenden Aussicht über die Stadt! Vor allem am späten Nachmittag werden Sie hier bei einem Glas Sangria mit einem traumhaften Sonnenuntergang gesegnet!

atira-te ao rio

Portugal ist bekannt für seine leckeren Spezialitäten, aber wo gibt es diese zu kosten? Ein noch unentdeckter Geheimtipp, inmitten der bereits von Touristen eroberten Fadolokale in der Alfama, der Lissabonner Altstadt, ist das einfache, aber nette Lokal Cruzes Credo. Es bietet portugiesische Köstlichkeiten aller Art: Speisen wie Bacalhau com Grão (Stockfisch mit Kichererbsen) oder Caldeirada de Peixe (Fischeintopf) warten auf wunderschön angerichteten Tellern auf Sie! Nach einem schmackhaften Hauptgericht ist es ein MUSS, den unvergleichlichen Schokoladenkuchen zu probieren: Ein Erlebnis für alle Sinne! Ein bisschen Geduld sollte man allerdings mitbringen.

curzescredo

Der Markt in Carcavelos ist einer der antiksten in der Umgebung von Lissabon. Jeden Donnerstag finden Sie hier ab 9 Uhr morgens Kleider verschiedener Stile, Markenartikel, Teppiche, Vorhänge und vieles mehr… und das alles zu einem unschlagbaren Preis!

carcavelos

Was eignet sich besser, um ein Land besser kennen zu lernen, als die typischen Gerichte gleich selbst zuzubereiten?
„Kiss The Cook“ ist eine Institution, welche Ihnen die Rezepte der portugiesischen Küche in einer humorvollen und erholsamen Atmosphäre näherbringt.
Das Ganze findet in der antiken Fabrik “LX Factory” statt, welche in einem alternativen Viertel von Lissabon liegt und alle Arten von Mode, Musik und Kunst bietet.

kissthecook

Schlussendlich empfehle ich ein kühles Bier in der „Bar de la Playa“ im reizenden Dof Azenhas do Mar. Falls Sie zur Winterzeit reisen und diese Bar demnach geschlossen ist, eignet sich das Restaurant „Agua y Sal“ im oberen Teil des Dorfes mit seinem super Preis-Leistungs-Verhältnis sehr gut als Alternative. Auch die “Bar do Fundo” am Praia Grande bietet ein leckeres Abendmahl mit toller Musik und dem Meer direkt vor den Füßen. Was wünscht man sich mehr?

Bar das Azenhas 00

Show Buttons
Hide Buttons